2. Bauabschnitt Nördliches Ringgebiet

2. Bauabschnitt Nördliches Ringgebiet

Nach den im Baugebiet "Nördliches Ringgebiet" fertiggestellten Projekten "Stadtanger" und "Lichtwerk-Höfe" geht es seit 2019 mit der Umsetzung des 2. Bauabschnittes weiter. Den rund 530 Wohnungen im 1. Bauabschnitt folgen hier weitere 500 Wohnungen.

Es ist eines der größten Bauvorhaben der letzten Jahrzehnte in Braunschweig. Nach den ca. 485 bereits fertiggestellten Wohnungen im ersten Bauabschnitt folgen nun ca. 500 weitere im zweiten Bauabschnitt dem benachbarten Baugebiet Nordanger. Insgesamt sechs Bauträger werden hier modernen Wohnraum errichten. Dabei entsteht ein völlig neues Quartier im Norden der Stadt, geplant nach modernen städtebaulichen Gesichtspunkten.

Die Nibelungen-Wohnbau-GmbH hat die Erschließungsarbeiten auf dem ca. 4,4 ha großen Baugrundstück zwischen Lichtwerkallee und Nordanger im August 2020 abgeschlossen. Im Frühjahr 2021 hat der Hochbau von 500 weiteren Wohnungen des zweiten Bauabschnitts begonnen. Sechs Bauherren gestalten diesen am grünen Nordpark am Nordbahnhof mit.

Die Nibelungen wird als zweiter Bauherr mit dem Hochbau beginnen, insgesamt 74 Wohnungen in zwei Gebäuden. Neben 100 Prozent geförderten Wohnungen gestaltet das kommunale Unternehmen modernen Wohnraum für Wohnpflegegemeinschaften sowie Apartments in Gruppen, die von sozialen Trägern betrieben werden. 

Dabei werden die zukünftigen Bewohner von dem umweltfreundlichen Mobilitätskonzept der Nibelungen profitieren können, das in den benachbarten Lichtwerk-Höfen bereits mit Car-Sharing, Bike-Sharing, Elektro-Mobilität und einer optimalen Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr realisiert wurde.

Pressetermin 2. Bauabschnitt Nördliches Ringgebiet

Sie verwenden einen veralteten Browser
Dies stellt ein Sicherheitsrisiko für Ihr System dar und kann zu Darstellungsfehlern auf dieser Website führen.

Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser.